Freitag, 31. August 2012

Dieser Moment...

Nur ein Foto, keine Worte. Ein Augenblick, eingefangen in dieser Woche. Zum Innehalten, Genießen und Erinnern.


Idee: Soulemama

Donnerstag, 30. August 2012

Mittwoch, 29. August 2012

Beim Aquafitness

Schon seit bestimmt 15 Jahren mache ich Aquafitness. Das macht mir einfach Spaß. Seit meinem Bandscheibenvorfall und der darauffolgenden Operation ist es sogar zur Notwendigkeit für mich geworden. So bleibe ich beweglich und trainiere schonend meine Rücken- und Bauchmuskulatur. Ich habe zum Glück im Moment keinerlei Rückenbeschwerden. Und das Tollste: ich brauche meinen Bauch gar nicht mehr einziehen ;-)

Wahnsinns-Farben in meinem Schwimmbad, nicht wahr?!

Dienstag, 28. August 2012

Gemüsekiste 35.KW

Diese Woche in unserer Abokiste: 1 Dinkel-Haferbrot, 10 Eier, Salat, Zucchini, Tomaten, Möhren, Porree, Zuckermais, Äpfel, Nektarinen, Pflaumen, Bananen, Weintrauben, Honigmelone

Diese Woche habe ich vergessen, ein Foto von der Kiste zu machen. Als es mir einfiel, war schon alles verräumt, etliches Obst aufgefuttert und das Brot angeschnitten. Deshalb habe ich Euch die Kiste einfach nachträglich gemalt.

Kiste vom Gut Wulksfelde


Montag, 27. August 2012

Ein bisschen geräumt...

Dies ist unser Wickeltisch im Kinderzimmer. Wie Ihr sehen könnt, wird er in letzter Zeit nicht mehr genutzt. Der kleine Bruder trägt seit einiger Zeit (endlich) Höschenwindeln und benutzt immer öfter den Topf. Unser Umzug vor 8 Monaten hatte ihn ziemlich irritiert und in diesem Thema zurückgeworfen. Nun ja. Jedenfalls ist der Wickeltisch zur Ablagefläche verkommen. Das hat mich gestört. Der Wickeltisch musste weichen.


Hier steht der Wickeltisch nun: in unserem Schlafzimmer. Da unser Adventsbaby bei uns schlafen wird, haben wir nun das erste babyspezifische Teil vor Augen. Ein bisschen fehlt noch drumherum. Und streichen möchte ich auch noch. Und was war dort vorher? Mein Nähplatz. Der zieht um ins Wohnzimmer. Zeige ich Euch, wenn der Platz fertig ist.


Die Kleinen haben nun einen neuen Leseplatz in ihrem Zimmer. Die Korbkiste ist schon alt und diente früher auf einem Krankenhausgelände in Berlin-Buch als Lieferkiste für Backwaren.


Sonntag, 26. August 2012

Alter Meister: Bill Fay

Heute auf meinem, von der ersten Minute vor 15 Jahren gehörten, Berliner Lieblingssender RadioEins entdeckt: Bill Fay.
Kennt Ihr das? Alles wuselt und schnattert um Euch herum, im Hintergrund läuft Musik. Und plötzlich erklingen da Töne, die Innehalten lassen, die vom Ohr direkt in den Bauch gehen. Genau an den Ort, wo es kribbelt, wenn man verliebt ist. So ging es mir heute, als ich diesen Song gehört habe:



Sogar die Kinder waren ganz still und lauschten andächtig. Eine kurze Recherche ergab: Bill Fay ist ein Phänomen. In den 70ern brachte er interessante Werke heraus, seitdem war es ruhig um ihn. Bis jetzt. Die Süddeutsche hat einen wunderbaren Artikel über ihn geschrieben. Wir haben uns sein neues Album sofort gekauft. Und damit praktisch für "Ärzte ohne Grenzen" gespendet, denn Bill Fay ist halt ein Phänomen, er gibt das Geld sofort weiter.
Ich liebe solche Geschichten! Wunderbar!


Freitag, 24. August 2012

Dieser Moment...

Nur ein Foto, keine Worte. Ein Augenblick, eingefangen in dieser Woche. Zum Innehalten, Genießen und Erinnern.

... oder zum Kopfschütteln ;-)

24.08.2012

Idee: Soulemama

Donnerstag, 23. August 2012

Familiensofa

Am Sonnabend gekauft. Schon eingelebt.

kuscheln
Lieblingsbücher vorlesen
dösen
Rolle vorwärts und Kopfstand üben
Zöpfe flechten
Socken ausziehen
telefonieren
Sandmännchen
Filmabend
naschen
Zeitung lesen
Babystupser spüren
reden
lachen
Familienzeit


Moment! Da fehlt noch etwas!
Schon besser!

Mittwoch, 22. August 2012

Vorsorgeuntersuchung

Zu Hause. Mit unserer Hebamme. An unserem Esstisch. Auf unserem Bett. Mit quirligen Geschwistern drumherum. Andächtiges Staunen beim Hören der Bruderherztöne. Wo sonst.

Mehr... 


Dienstag, 21. August 2012

Hitze vorbei

Die Hitze ist in Hamburg zum Glück wieder vorbei. Über das Wetter beschwere ich mich nie. Ich fahre das ganze Jahr über mit dem Fahrrad, bei Regen, Sturm, Kälte, Schnee und Eis. Aber über Hitze will ich meckern. Mag ich nicht. Schwanger sowieso nicht. Deshalb bin ich froh, dass wir nun wieder eine frische Brise atmen und freue mich auf den Herbst.


Montag, 20. August 2012

Ikea am Wochenende

Zu Ikea am Wochenende??? Hilfe!!! Das ist meine persönliche Horrorvorstellung. Voll, laut, eng, stickig, ewige Wartezeiten. Phu... Manchmal glaube ich ja, an meinem Frauen-Shopping-Gen ist was kaputt: ich mag nicht ewig stöbern gehen. Ich habe meine Vorstellungen, gehe in den Laden und kaufe. Und schnell wieder raus. Fertig.
Am letzten Wochenende aber, als Ihr bei der Sommerhitze alle am Strand oder am See wart, sind wir zu Ikea gefahren. Aaaach, war das prima! Schaut Euch meine Bilder an: der ganze Laden war leer! Wie schön! Auf Mutzelchens Einkaufszettel steht, was wir gekauft haben. Und weil das neue Sofa schon bald steht, durften die Kinder heute nochmal so richtig auf einem alten Sofateil toben. Sie hatten viel Spaß dabei!

Vielen lieben Dank für soooo viele Glückwünsche zu meinem Bloggeburtstag! Es hat mich sehr gefreut und ein bißchen macht es mich verlegen, wenn ich lese, wie vielen Leserinnen ich, bzw. mein Blog, etwas bedeute. Toll! Dankeschön! Die Gewinnerin der kleinen Überraschung wurde von mir schon benachrichtigt. Bitte lest und kommentiert weiter so fleißig.

Mutzelchen schreibt auf, was wir kaufen wollen

Samstag, 18. August 2012

4. Bloggeburtstag

Die Zeit fliegt! 4 Jahre blogge ich nun schon. In dieser Zeit ist viel passiert. Zuallererst feierte das Mutzelchen ihren 1. Geburtstag. Der Liebste und ich feierten unseren 1. Hochzeitstag. Der kleine Bruder kündigte sich an und wurde geboren. Ich habe mich von Berlin verabschiedet. Ich habe gelitten. Ich habe Hamburg und Umgebung kennengelernt und meinem Berlin die Treue gehalten. Ich habe mein Lädchen eröffnet. Ich habe nach der Elternzeit einen Job gefunden. Wir mussten schon wieder umziehen. Trauer und Freude lagen dicht beieinander. Immer wieder hatte ich Sehnsucht nach Kühlungsborn. Ich habe viele ErinnerungenGedanken, Rezepte und kreative Ideen aufgeschrieben. Ich habe sehr viele neue Kontakte gewonnen. Bloggen macht Spaß und bereichert mein Leben. Ich möchte es nicht mehr missen.

Und ohne Euch, meine Leser, wäre es nur halb so schön! 

Deshalb möchte ich Euch von Herzen danken für jeden Kommentar, für jede E-Mail, für jeden Brief, jedes Päckchen. Das alles freut mich so außerordentlich, das könnt Ihr Euch gar nicht vorstellen. Und zur Feier des Tages habe ich Euch aus dem Urlaub im Norden ein tolles Rezept mitgebracht. Der Liebste hatte zu meinem Geburtstag auf dem Gut Oestergaard eine Torte in der hauseigenen Küche bestellt. Bekommen habe ich diesen Traum aus weichem Teig, Sahne und Baiser.
Eine "Trümmertorte". Hier ist das Rezept:

125g Butter
100g Zucker
4 Eigelb
150g Mehl
2 Tl Backpulver
3 Eßl. Milch
1 Tüte Vanillezucker

* aus diesen Zutaten einen Rührteig herstellen und in 2 Springformen verteilen
* 4 Eiweiß zu Schnee schlagen und 200g Zucker einrieseln lassen
* die Baisermasse auf den Rührteig verteilen und die 2 Böden backen
* 180°C ca. 20-25 Minuten
* für die Füllung braucht man 500ml Schlagsahne und Obst der Saison, hier Erdbeeren, es schmeckt aber auch mit Kirschen, Blaubeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren und, und, und...

Und alle, die hier bis Montag, den 20.08.2012, 20 Uhr, einen Kommentar hinterlassen, haben die Chance auf ein Dankeschönüberraschungspäckchen von mir. Viel Glück!


Freitag, 17. August 2012

Dieser Moment...

Nur ein Foto, keine Worte. Ein Augenblick, eingefangen in dieser Woche. Zum Innehalten, Genießen und Erinnern.


Idee: Soulemama

Donnerstag, 16. August 2012

Donnerstagsschnipsel

* Als um 6 Uhr der Wecker klingelt, darf ich noch den schönen rotgefärbten Morgenhimmel sehen, bevor die Regenwolken kommen. Im Regen und bei frischer Herbstluft fahre ich mit dem Fahrrad zur Arbeit. Aus Gründen komme ich schneller aus der Puste.
* Eingewöhnungswoche im neuen Kindergarten für die beiden Kleinen. Das Mutzelchen war schon am ersten Tag selbstständig unterwegs, hat Kinder, Erzieherinnen und Räume kennengelernt und ist ein begeistertes Vorschulkind. Das Atelier und die Lernwerkstatt sind ihre Lieblingsorte. Der kleine Bruder braucht erwartungsgemäß etwas länger. Das offene Konzept im Kindergarten überfordert ihn noch ein bißchen. Am liebsten ist er im Bauzimmer und in einer Höhle.
* Am Nachmittag kommt die Sonne raus.
* Heute Abend ist Elternabend auf dem Gymnasium. Diese Elternabende sind nicht mehr so spannend, wie in der Grundschule. Alles wurde schonmal gesagt und ausdiskutiert. Und wenn ich da so in diesen kargen Klassenzimmer sitze, ist mir meine eigene Schulzeit ziemlich nah. Der Teenie würde gerne für ein Jahr ins Ausland gehen und schaut sich nach Stipendien um.
* Der Adventsjunge in meinem Bauch ist am Abend von ca. 20-23 Uhr wach. Kommt mir ziemlich lang vor. Und wahrscheinlich bleibt das auch so, wenn er dann bei uns ist. Er kann jetzt schon ziemlich feste treten, so dass ich mich jedes Mal fast erschrecke. Noch 119 Tage.

Wer kennt den Stern?

Mittwoch, 15. August 2012

Kinderbücher...

... oder vielmehr Bücher über Kinder habe ich mir neulich zugelegt: Babys in den Kulturen der Welt zeigt in interessanten Fotos und Texten, wie Babys in aller Welt getragen, angezogen, gefüttert und beschäftigt werden. Kinder in den Kulturen der Welt zeigt, wie und womit Kinder spielen, wie sie zur Schule gehen und wie sie mit ihren Familien leben. Sehr eindrucksvoll ist auch das englischsprachige Buch Where Children Sleep, das die Schlafplätze von Kindern rund um die Welt zeigt. Dabei weiß ich nicht, was mich mehr erschreckt hat: die dreckige Matratze in einem Slum oder das bis obenhin mit Spielzeug vollgestopfte Kinderzimmer in New York. Diese Bücher sind ein wahrer Schatz und ich schaue sie mir auch mit meinen Kindern immer wieder an.

Babys in den Kulturen der Welt
Kinder in den Kulturen der Welt
Where children sleep
Where children sleep

Dienstag, 14. August 2012

Gemüsekiste 33.KW

Diese Woche in unserer Abokiste: 1 Kartoffelbrot, 10 Eier, 3 Sorten Käse, Salat, Zucchini, Minigurke, Möhren im Bund, Stiel-Mangold, Schmorgurken, Äpfel, Birnen, Nektarinen, Reineclauden, Ananas, Weintrauben

Nach 5 Jahren Biokistenerfahrung habe ich so meine Zubereitungsarten für den Inhalt der Kiste. Wenn ich aber mal gar nicht mehr weiterweiß, schaue ich immer wieder gerne in die Rezeptesuche vom Gut Wulksfelde.




Montag, 13. August 2012

Abschied und Eingewöhnung

Letzten Freitag haben die beiden Kleinen Abschied von ihrer kleinen behüteten Tagesmuttergruppe genommen. Obwohl ich es mir anders vorgenommen hatte, habe ich natürlich ein paar Tränchen verdrückt. So muß das wohl sein an den Meilensteinen des Lebens mit Kindern.
Ab heute gewöhnen sich die Beiden im neuen großen Kindergarten ein. Das ist eine ziemliche Umstellung, allein schon wegen der Größe der Einrichtung. Der Stand am heutigen Nachmittag ist: die Kinder wollen morgen wieder hingehen ;-)

Abschiedsgeschenke für die Kinder...
... und für die Erzieherinnen

Sonntag, 12. August 2012

12 von 12 im August

Eine der am längsten andauernden Aktionen im Bloggerland ist 12 von 12. Am 12. eines Monats macht man Fotos des Tages und zeigt 12 davon im Blog. Die Idee ist von ihm, eine große Liste für Deutschland gibt es hier. Ab und zu mache ich auch mit, so auch heute.
Wir hatten einen schönen faulen langsamen Sonntag. Nach einem gemütlichen Brötchenfrühstück hat am Vormittag jeder ein bißchen vor sich hingekruschelt. Nach Schnüsch und Mittagspause wollten wir auf dem Land Kuchen essen gehen. Auf dem Hof, den wir ausgewählt hatten, fand ein Fest statt. Das wussten wir allerdings vorher nicht, sind wir doch keine Freunde von Menschenmassen. Es war dann aber doch ganz schön, besonders für die Kleinen. Nach Badewanne und Sandmännchen ist jetzt Schlafenszeit für die Kinder und Filmzeit (um 20.15 Uhr auf arte) für uns.
Ich hoffe, Ihr hattet auch einen schönen Sonntag.

Morgensonne genießen
Mutzelchens Lieblingsbeschäftigung
eine der Lieblingsbeschäftigungen vom Großen
der Liebste liest dem kleinen Bruder vor
ich lese meine Sonntagszeitung
Schnüsch zum Mittagessen
Küche aufgeräumt
Fest auf dem Land
Mutzelchen löscht
der kleine Bruder darf das Feuerwehrauto lenken
Sonntagswetter
Badetag für die beiden Kleinen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...