Donnerstag, 10. Januar 2013

Reich beschenkt

Ich hätte nie gedacht, dass ein 4. Kind noch so reich beschenkt wird!
Wir wurden natürlich im Vorfeld befragt, was wir für unseren Adventsjungen noch gebrauchen könnten. Uns ist nur wenig eingefallen, denn die Grundausstattung ist vorhanden. Einen eigenen mitwachsenden Hochstuhl soll er, wie seine Geschwister auch, bekommen. Ein bisschen Winterwäsche fehlte. Aber sonst...
Deshalb freue ich mich umso mehr, dass alle Geber von nah und fern eine schöne Kleinigkeit für unseren Neuankömmling oder die ganze Familie gefunden haben. Nicht nur einmal habe ich nach dem Gang vom Briefkasten vor Freude geweint. Ihr wisst schon, die Hormone und so. Ich möchte niemanden extra herausheben, denn ich würde garantiert jemanden vergessen. Auf den Bildern fehlen auch noch ein paar Dinge, die schon fleißig in Gebrauch sind. Gestrickte Mützchen, zum Beispiel. All die schönen Karten sammle ich in einer Erinnerungsbox, die unser Kleiner später bekommen soll.
Und mir bleibt wiedermal nur ein Wort: Dankeschön. Von Herzen.
Und wenn ich könnte, würde ich es Euch zeigen: der Adventsjunge hat genau heute das erste Mal richtig gelacht! Und er hat dabei ein Grübchen auf der rechten Wange. Hach.



Kommentare:

  1. Wow, das sieht toll aus! So viele liebe Wünsche und Gesten. Da hat der Zwerg ein richtig herzliches Willkommen.

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schön was das so zusammengekommen ist, ich würde übrigens auch ohne Hormone heulen bei soviel Zuneigung ;-)
    Bei dem Buch "lassen sie mich durch ich bin Mutter" musste ich gerade ziemlich lachen! Es hat mich daran erinnert, wie ich vor Jahren in ein Haus gezogen bin in dem auch ein Kinderarzt praktizierte. Ich war mit meinem damaligen Freund dabei einen Kühlschrank (nein, was sag ich da, eine Kühl-Gefrier-Kombination!) in den 3. Stock zu hieven (schreibt man das so?!) wir kamen aufgrund meiner Erschöpfung kaum noch vor oder zurück, steckten in der 1. Etage fest - da kommt uns eine Frau (Nein, Mutter!) mit einem ca. 4 jährigem Kind auf dem Arm entgegen - pöbelt uns total an, wir sollen jetzt gefälligst Platz machen, schließlich sei sie ja Mutter und habe ein Kind auf dem Arm. Mein Kommentar war damals nur - "immerhin hat ihr Kind im Gegensatz zu meinem Kühlschrank Beine auf dem es auch selber laufen könnte".
    Lieben Gruß
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich eins schöner als das andere, toll!
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  4. Das freut mich für euch !

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ooooh die Filzpuschen sind fabelhaft!Und jaa der bunte Tisch kann sich sehen lassen!Ich freu mich für euch und euer viertes Wunder.

    Herzlich,Mia

    AntwortenLöschen
  6. Voll gut!

    Ich finde übrigens das Mutzelchen sieht dir echt ähnlich!

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöen liebevolle Geschenke habt ihr bekommen - später gezeigt (wie bei uns dieses Weihnachten die Fotos von den Tischen) freuen sich die Kinder wie kleine Kinder, dass sie schon damals einen so tollen "Geburtstagstisch" hatten.

    GGLG Heidrun

    AntwortenLöschen
  8. Wow, da ist ja noch viel schönes zusammengekommen!
    Ich hoffe dem ersten Lachen folgen noch ganz ganz viele!

    LG
    Saskia

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind nicht zugelassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...